Donnerstag, 3. Oktober 2013

Ein verrückter Abend

Junggesellinnenabschiede sollen ja bekanntlich hauptsächlich den Mädels Spaß machen, die an diesem Abend die zukünftige Braut durch den Kakao ziehen! So dachten wir uns gleich mal gut zu starten, indem wir unsere Braut abholen, wo und wann sie am Wenigsten damit rechnet: An einem Freitag Ende September direkt nach der Arbeit. Somit war nach dem Planungsnachmittag - von dem sie leider irgendwie Wind bekommen hatte - genug Zeit vergangen... Vollkommen ahnungslos verließ sie also am besagten Freitag nach der Arbeit das Büro. Dicht gefolgt von mir, ihrer Kollegin, die schon heimlich in sich rein kicherte. Am Fuße der Treppe warteten bereits die restlichen Mädels und überraschten sie mit Rosen und jede Menge guter Laune!

Nachdem sie sich ihr Braut-Shirt über gezogen hatte, ging es auch schon richtig los. Unsere Braut bekam von mir den ersten Umschlag und somit auch die erste Aufgabe überreicht.

  



Wie nicht anders erwartet, hat sie auf Anhieb erraten, wohin die Reise geht: In das Brautmodengeschäft Fräulein TrauDich in Stadtamhof. Sogleich machte sich also Team-Braut inklusive unserer gut gelaunten Braut auf den Weg zum Fräulein. Dort erwartete die lärmende Meute ein Tresen voll mit gut gefüllten Hugo-Gläsern, ein Schleier für die Braut und ein Laden der Mädchenträume wahr werden lässt. Wohin man blickt: Rüschen, Tüll, rosa Pumps und jede Menge Dinge, die für eine gelungene Hochzeitsfeier unverzichtbar sind!

Also stießen wir mit Hugo auf einen gelungenen Junggesellinnenabschied an und schauten uns ausgiebig in diesem Traum aus Tüll und Spitze um.

Bestückt mit einem Schleier für unsere Braut machten wir uns nun auf ins Abenteuer Junggesellinnenabschied. Und was soll ich sagen... Wir hatten einen fantastischen Abend, der sicher nicht nur unserer Braut noch lange in Erinnerung bleiben wird! Mehr wird nicht verraten ;-)



Herzlichen Dank von meiner Seite nochmal an die Schwester der Braut für die fantastische Organisation und natürlich auch an das Fräulein vom Fräulein TrauDich für ihre Gastfreundschaft!